uberspace.de

Ethics - IT - Family

uberspace.de

September 16, 2017 IT 2

 

Uberspace.de ist ein Hosting Service mit ein paar Besonderheiten welches ihn sehr von anderen Anbietern (strato, hosteurope, etc.) unterscheidet. Ich habe mich ein wenig ihn in verliebt und möchte hiermit ein wenig davon erzählen 🙂

 

Besonderheiten

  • Den Preis bestimmst du. Minimal 1€ im Monat. Empfohlen sind 5 bis 10€ monatlich.
  • Geteiltes Linux System. Du teilst dir das System mit ca. 100 weiteren Nutzern. Und ja, die Sicherheit ist trotzdem gegeben 🙂
  • Super support und FAQ. Macht das einrichten verschiedener Anwendungen auch für den Laien unkompliziert. Ganz ehrlich, wenn ich ein Problem mit meinem Account bei meinem anderen Hoster (wird hier namentlich mal nicht genannt) habe, dauert es Ewigkeiten bis ich eine qualitativ hochwertige Antwort bekomme.
  • Offen, ehrlich, kollegial. Fast wie der alte Familienserver, bloß immer up to date und sicher.

 

Technische Details

Man wählt einen User Namen aus (z.B. pummel) und voilà, man ist dabei. Außerdem folgende Technik (Stand September 2017):

  • CentOS 6
  • SSH Zugriff
  • 10GB Plattenplatz
  • Home Verzeichnis
  • Apache 2.2
  • Datenbanken
  • Entwicklertools
  • Backups
  • etc. etc.

 

Beispiel

Für mich persönlich ist Uberspace hauptsächlich ein digitaler Sandkasten.

Ich wollte ein bisschen mit einer Mobile Middleware arbeiten. Habe mir also schnell ein WordPress (just for fun) und dann die open source BaasBox aufgesetzt. Die einzige Schwierigkeit war hier die BaasBox nach außen zu öffnen aber mit dem FAQ von Uberspace war das nur ein bisschen Lesearbeit gefolgt von copy/paste um den Port zu öffnen.

 

Fazit

Große Hosting Projekte? Maybe. Sandbox? Definitely. Der erste Monat ist kostenlos. Einfach mal ausprobieren!

2 Responses

  1. Hey Oliver, ich hoffe dir und deiner Familie gehts gut in Neuseeland 🙂

    Ich hab auch schon seit 2-3 Jahren einen Uberspace Account. Ich bin auch zufrieden, hab aber auch nur ne WordPress Instanz drauf.

    • oliver says:

      Hey Jens,
      wir sind leider noch nicht in Neuseeland aber danke 🙂 Wird hier auf Purposebakery stehen wenn wir es endlich geschafft haben 😉
      Zu Uberspace: Coole Sache! Ich bin noch nicht so lange dabei und bin auch noch auf der Suche nach schönes Use Cases für diese Platform. Sag Bescheid falls du da Ideen hast!

Leave a Reply

Your email address will not be published.